Categories News

Wie gesund ist Ihr Körper? Testen Sie es jetzt!

Eine gute Gesundheit hängt davon ab, wie gut sich unser Körper Veränderungen anpassen kann. Hierbei spielt die Funktion des Vagusnervs eine entscheidende Rolle. Die Anpassungsfähigkeit  Ihres Nervensystems können wir ab sofort in meiner Praxis messen. Doch was ist eigentlich der Vagusnerv? Und warum ist er so wichtig?

Die Bedeutung des Vagusnervs für unsere Gesundheit

Der 10. Hirnnerv, der Vagusnerv, verhält sich wie eine zentrale Schaltanlage, indem er Nervenimpulse zu und vom Gehirn zu den meisten Organen in unserem Körper sendet (Abb. 1). Seine Hauptaufgabe ist es, uns zu beruhigen, indem er das parasympathische Nervensystem aktiviert. Besonders aktiv ist er während des Schlafes, wenn der Körper regeneriert. Deshalb wird er auch als „Erholungsnerv“ bezeichnet.

Abb 1: vegetatives Nervensystem

Symptome, die durch eine Beeinträchtigung des Vagusnervs auftreten können, sind äußerst vielfältig. Angstzustände und Depressionen, Tinnitus, Heiserkeit, Schluckbeschwerden oder Sprachstörungen sind nur einige.

Andere Folgen können eine Beeinträchtigung des Geschmacksinns, gastroösophagealer Reflux, Sodbrennen oder entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa sein.

Untersuchungen zur Vagusaktivität weisen auf eine Verbindung zwischen der Aktivierung und Wachstum und Gewichtszunahme bei frühgeborenen Säuglingen hin. Eine Stimulation der Vagusaktivität führte zu einer verbesserten Nahrungsaufnahme und besserer Gewichtszunahme.

Der Vagusnerv kontrolliert den Blutdruck und die Herzfrequenz. Eine Vagusstimulation verringert das Risiko von Herzerkrankungen. Sie verbessert die allgemeine Nierenfunktion, indem sie die Blutfiltration erhöht und somit den  Blutdruck erniedrigt.

Eine Aktivierung des Vagusnervs erhöht die Ausschüttung von Acetylcholin, was Entzündungen in den Zielorganen verringert. Auch unsere Fortpflanzungsorgane sind beeinflusst vom Vagusnerv. Bei Frauen beinhaltet das den Gebärmutterhals, die Gebärmutter selbst und die Vagina, welche eine wichtige Rolle in der Fruchtbarkeit spielen.

Ein gut funktionierender Vagusnerv kann Ruhe und Ausgeglichenheit in unserem Nervensystem fördern. Dies erlaubt dem Körper, auszuruhen und zu verdauen, was seinerseits Heilung, Wachstum und Freude begünstigt.

Der Einfluss von Stress

Stress ist ein bedeutender Faktor, dem wir im modernen Leben ausgesetzt sind. Der Druck und die Forderung, immer perfekt und stark zu sein, sind unrealistisch. Wir arbeiten länger, werden bombardiert mit Schreckensnachrichten über Krieg und Attentate und müssen mit der schnelllebigen Zeit Schritt halten.

Eine schlechte Ernährung, eine Überladung an toxischen Chemikalien, ungesundes Essen, der Gebrauch von synthetischen Körperpflegeprodukten, Luftverschmutzung, Mangel an qualitativ gutem Schlaf, keine ausreichende Bewegung und negatives Denken können den Ausschlag geben für Überlastung und Unausgeglichenheit und unterdrücken unsere Erholungsfähigkeit. Wenn wir unsere körperliche und emotionale Gesundheit vernachlässigen, schicken wir unseren Körper ins Verderben.

Chiropraktik und die innere Intelligenz

Mehrere Studien (u.a. von Dr. T. Ogura oder Dr. J. Zhang) belegen die Wirksamkeit von chiropraktischen Justierungen bezüglich der Steigerung der Vagusaktivität.

Menschen, die regelmäßig chiropraktisch justiert wurden, zeigten eine Verbesserung in ihrer Herzfrequenzvariabilität. Das ist die Anpassung des Herzschlags an bestimmte Situationen (in Ruhe langsamer, bei Arbeit schneller).

Wie kann die Herzfrequenzvariabilität über eine Vagusnervaktivierung verbessert werden? Der Vagusnerv verlässt den Schädel durch das kleine Loch (das Foramen jugulare) in der Basis. Jede Veränderung der Form oder Größe dieses Loch kann eine Kompression oder eine Dehnung der Hirnnerven bedeuten. Muskelspannungen oder Zug an den Knochen des Schädels verändern die Form der Öffnung des Foramens. Diese Spannung kann überall auftreten: auf dem Kopf, Anspannung im Nacken, Muskelspasmen im oberen Rücken oder Anspannung und Stress im unteren Rücken. Chiropraktische Justierungen entlasten den Vagusnerv.

Eine bessere Stressanpassung mit Chiropraktik

Das Leben ist und kann nicht perfekt sein! Gut justierte Menschen haben nicht zwangsläufig weniger Stress im Leben. Ihr Nervensystem ist einfach besser ausgestattet, um diesen Stressoren zu begegnen. Sie haben Methoden gelernt, ihren Stress zu managen und ihre Flexibilität zu erhöhen. Das ist die Kraft der Chiropraktik! Indem sie Störungen im Schädel und der Wirbelsäule beseitigt, hilft sie unserem Körper, seine natürliche, überlebenswichtige Harmonie zu finden – unsere Innere Intelligenz.

Dabei kann auch Schmerz ein Signal für positive Veränderungen sein. Der Vagusnerv und das Nervensystem insgesamt, innervieren alle Körpersysteme, inklusive der unterstützenden sozialen Interaktionen. Wir können wahrhaft ein Leben von Freiheit, Freude und ganzheitlichem Wohlbefinden erreichen, wenn wir die Möglichkeiten, unser Nervensystem in Balance zu bringen, wertschätzen.

Wie gesund ist Ihr Köper?

In meiner Praxis haben wir die Möglichkeit, Anpassungsfähigkeit Ihres vegetativen Nervensystems (VNS) zu messen (Abb. 2). Die Untersuchung ist wissenschaftlich fundiert und kann einen ersten Hinweis auf sich anbahnende systemische Erkrankungen liefern – lange, bevor man Blutmarker feststellen kann.

Abb 2: Gute vegetative Regulation

Möchten auch Sie wissen, wie gut Ihr Nervensystem arbeitet? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter  Tel. 05401 8812462. Ich freue mich auf Sie.

Quellen:

Dr. M. Parker, DC. The importance of the Vagus nerve. Pathways to family wellness 59;2018, 26-29.

Wie kann ich Ihnen helfen?